Seite auswählen

Wir wollen mehr Leser, eine größere Reichweite und die Aufmerksamkeit der Zielkunden – darum erstellen und veröffentlichen wir laufend neue Inhalte. Vor allem kürzere Texte, Social-Media-Postings und Blog-Artikel kämpfen gegen die Informationsflut und um mehr Sichtbarkeit.

Wenn deine Postings und Artikel keine Substanz liefern, dann bleiben sie unbeachtet, werden nicht gelesen – es gibt keine Likes, keine Kommentare und keine Shares.

 

Mehr Leser dank durchdachter Inhalte

Viele kurze Texte entstehen aus der Not wieder Content liefern zu müssen oder zu wollen. Haben diese eine Berechtigung veröffentlicht zu werden?

Ja, jeder hat das Recht seine Gedanken und Ideen niederzuschreiben und im Netz zu veröffentlichen. Aber nicht jeder Text wird gelesen und sollte auch nicht den Anspruch darauf erheben.

Warum? Die Texte sind nicht gut und relevant genug. Die Leser sind klüger als man denkt, sie merken, wenn sie mit belanglosen Texten zugemüllt werden.

Eine kurze Vorbereitung, ein paar Gedanken bevor du zu schreiben beginnst und schon gewinnt dein Text an Substanz. Aussageschwache Texte sind oft der häufigste Grund für die hohe Absprungrate auf den Websites. Leser wollen wissen – und das möglichst schnell – was sie bekommen und wie es ihnen hilft ihr Leben, ihre private und geschäftliche Situation zu verbessern.

Mit einer einfachen Struktur kannst du schneller gute Texte erstellen. Dafür sind nur ein paar Fragen notwendig.

 

3,5 Fragen für mehr Leser

Frage 1: Wer sind meine Leser?

Wer ist der Leser? Handelt es sich um Unternehmer oder Privatpersonen? Wie ist ihr Informationsstand?

 

Frage 2: Welchen Nutzen möchten die Leser erfahren?

Welche Informationen wollen sie – einen Überblick oder konkrete Informationen? Welche Probleme oder Wünsche haben sie? Warum sollten sie gerade diesen Artikel lesen? Welche Tipps und Informationen habe ich für die Leser?

 

Frage 3: Wie können die Leser die Information – einfach und schnell – umsetzen?

Kann ich meine Informationen in eine sinnvolle Reihenfolge bringen? Kann ich sie als Aufzählung formatieren? Wie kann ich größere Ziele in kleinere Etappenziele herunterbrechen, damit der Leser schneller die ersten Erfolge erleben kann?

 

Frage 3,5: Wie kann ich die Leser motivieren die Ideen und Tipps umzusetzen?

Wie kann ich selbst komplexe Inhalte einfach darstellen, um den Leser den Einstieg in die Materie zu vereinfachen? Welche zusätzliche Hilfe oder Idee kann ich anbieten, die den Leser motiviert?

Weitere Ideen wie du gute Inhalte schnell erstellen kannst, findest du im Artikel: Gute Texte schnell schreiben

Mehr Leser durch Lösungen

Probleme und Herausforderungen sind der Schlüssel zu deinen Zielkunden. Erkenne diese und entwickle Lösungen, die du deiner Zielgruppe in Postings, Blog-Artikel, E-Books oder Produkten anbietest und deine Leser und Kunden werden sich vermehren. Es sind nicht nur die Probleme und Herausforderungen, sondern auch die Wünsche und Bedürfnisse deiner Kunden, die dir im Geschäft helfen. Mehr dazu im Artikel: Probleme der Kunden sind deine Chance

3 Ideen zur schnellen Umsetzung

  • Die 3,5 Fragen: Druck dir die oben angesprochenen Fragen aus. Wenn du deinen nächsten Artikel schreibst, gehe kurz die Fragen durch und dann schreib einen Artikel mit „Substanz“, der Leser anzieht. (Link: hier kannst du sie dir als PDF herunterladen) Probiere es einfach aus. Vielleicht kannst du diese ja durch eigene individuelle Fragen ergänzen oder ersetzen.
  • Aktives Zuhören: Hör aufmerksam zu, wenn du mit deinen Zielkunden kommunizierst, denn sie liefern dir den Stoff für deine Inhalte. Die Zielkunden liefern alles was du brauchst, du brauchst nur noch die Lösungen strukturiert präsentieren.
  • Title / Überschrift: Wenn du einen Artikel schreibst, dann denke nicht nur an die Suchmaschinenoptimierung, sondern viel mehr an den Nutzen, den du vermitteln möchtest.

 

Jetzt hast du ein paar nützliche Tipps bekommen, wie du mehr Leser gewinnen kannst. Inhaltliche Substanz ist der Eckpfeiler für Texte, die mehr Reichweite und mehr Sichtbarkeit erlangen sollen. Natürlich braucht jeder Text auch Marketing. In einem weiteren Artikel werde ich dir ein paar schnelle und hilfreiche Tipps geben, wie du einen Titel findest, der deine Leser zum Klicken verleitet.

Jetzt bist du an der Reihe. Druck‘ dir die Fragen aus und leg los. Schreib den nächsten Text bewusst nach einer kurzen Vorbereitung. Vielleicht hilft es dir, wenn du deine Ideen kurz auf einem Zettel notierst, bevor du dich an den Computer setzt.

Wenn du Fragen oder weitere Ideen hast, hinterlass‘ ein Kommentar oder schreib mir eine E-Mail.

Noch eine schöne Woche.

Los geht’s!

Gernot